Metallarbeiten

metallarbeiten

Bereits seit Jahrhunderten wird Metall im Hausbau eingesetzt und erfreut sich auch heute zunehmender Beliebtheit. Bedeutende Gebäude wie Kirchen und Dome wurden seit jeher oft mit Metallen gedeckt. Aus gutem Grund: Metallwerkstoffe halten besonders lange und das Material lässt zudem architektonische Formgebungen jeder Art zu.

Dächer aus Metall bieten ungeahnte gestalterische Möglichkeiten. Sie sind robust, fügen sich als traditionsreiche Baumaterialien harmonisch in die umgebende Dachlandschaft ein und unterstreichen mit ihrer klassischen Modernität die Architektur. Ihr Dachdecker-Innungsbetrieb berät Sie gerne bei der Auswahl, denn farblich harmonieren die unterschiedlichen Metalle hervorragend mit anderen Werkstoffen. Daher sind auch Teilausführungen mit Metall, wie mit Metall bekleidete Gauben, als architektonisch schmückende Elemente sehr beliebt.

Aber auch die praktische Seite einer Außenwandbekleidung kann sich sehen lassen. Wir als Meisterbetrieb der Dachdecker-Innung sprechen dabei von einer wärmegedämmten, hinterlüfteten Außenwandbekleidung. Dies bedeutet, dass Ihr Haus gewissermaßen eine vorgehängte zweite Schale erhält. Eine intelligente Konstruktion verbindet dabei fachgerechte Wärmedämmung nach der Energie-Einsparverordnung mit einem Belüftungssystem. Dadurch erfüllt die Fassade neben dem Wetterschutz eine weitere Funktion: Ihr Haus kann nach außen atmen und im Inneren entsteht so ein gesundes Wohnklima. Im Sommer werden Ihre Räume auf natürliche Weise kühler, im Winter sparen Sie Heizkosten. Ihre Wohlfühlfassade trägt also durch den Energie-Spareffekt nicht nur zum Wohlbefinden bei, sondern schont auch Ihre Geldbörse – und die Umwelt.

Schreiben Sie uns

Bitte beachten:
Dieses Formular kann nur mit Ihrer Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung gesendet werden.
Ja, ich stimme zu.